Laubengangtreppe Münchner Altstadt

Renovierung eines historischen Treppenhauses in der Münchner Altstadt    2008

Holzbau_historisch_S2_800

Die offene Laubengangtreppe eines der sogenannten „Seifensiederhäuser“ am Münchner Sebastiansplatz aus dem 18.  Jahrhundert verbindet vier Ebenen des ursprünglich aus dem Mittelalter stammenden Stadthauses.

Durch jahrelange Feuchtigkeitseinwirkung waren einzelne Holzbauteile der Treppe so in Mitleidenschaft gezogen worden, dass die Benutzung der Treppe nur eingeschränkt möglich war. Die Konstruktion wurde komplett zerlegt, marode Bauteile ergänzt, wieder zusammengebaut und mit einer neuen Farbfassung versehen.

Holzbau_historisch_S1_800

Die Renovierung erfolgte mit großer Behutsamkeit mit der Mitarbeit des Landesamtes für Denkmalpflege.